Mein Name ist Frederik Caljkusic. Ich bin Leiter des Altenheims Wilhelmshof.

Mein Team und ich möchten, dass Sie sich bei uns rundum geborgen und gut versorgt fühlen.

Bestens ausgebildetes Personal und eine einzigartige Atmosphäre tragen dazu bei.

Wenn Sie darüber nachdenken, in unser Haus einzuziehen, sprechen Sie mich gerne an.

Das Altenheim Wilhelmshof befindet sich auf dem Gelände eines ehemaligen Gutshofs. Die großzügige Außenanlage fügt sich harmonisch in die Parklandschaft des Stadtteils Bockum ein. Stadtwald und Kaiserpark sind zu Fuß zu erreichen. Die Bushaltestelle ist direkt vor der Tür.
Teile des alten Guts wurden in den 1986 errichteten Neubau integriert. Dabei wurde darauf geachtet, den Charme des historischen Gebäudes zu erhalten und beispielsweise mit einem großzügigen Foyer sowie einem Wintergarten mit Innenteich zu unterstreichen.
Bockum gilt als eine der besseren Wohnlagen Krefelds. Auf der Hüttenallee und der Wilhelmshofallee bauten sich wohlhabende Krefelder Familien stattliche Villen auf großen Grundstücken. Der Ort genießt den Vorzug weitläufiger Grünanlagen und den damit verbundenen zahlreichen Einrichtungen, die Erholungs-, Freizeit- und Sportzwecken dienen. Seine ruhige und zugleich sehr zentrale Lage, auch in Bezug auf Verkehrsanbindungen gesehen, wird sehr geschätzt.
Dieser einzigartige Standort in Krefeld ist bereits ein Privileg für das Altenheim Wilhelmshof.

Wesentliches Qualitätsmerkmal der Heimversorgung des Altenheims Wilhelmshof ist die Ausrichtung auf eine aktivierende Pflege, die sich an den Ressourcen der Bewohnerinnen und Bewohner orientiert.
Dazu gehört auch ein ausreichendes und bedarfsgerechtes Angebot an sozialer Betreuung, die ebenfalls selbstverständlicher Bestandteil des Heimalltags ist.
Zentraler Gesichtspunkt der Versorgung ist auch die Sterbebegleitung. Die qualitätsvolle hospizliche und palliative Begleitung, Betreuung und Versorgung im Altenheim Wilhelmshof hat einen hohen Stellenwert und wird von den Kundinnen und Kunden durchgehend positiv bewertet und geschätzt.
Die Umsetzung des gerontopsychiatrischen Konzeptes zur Versorgung demenzkranker Menschen verstärkt individualisierte Zielsetzungen, insbesondere die Verzögerung bzw. Kompensation kognitiver Defizite, Modifikation herausfordernden Verhaltens und Förderung der Lebensqualität.
Die Verknüpfung des ganzheitlichen Pflegekonzeptes und der architektonischen Milieugestaltung im Altenheim Wilhelmshof führt in der Regel zu einer wesentlich verbesserten Betreuungssituation sowohl für demenzkranke Bewohnerinnen und Bewohner als auch für die Mitarbeitenden.

Unseren aktuellen Transparenzbericht finden Sie hier

Die Prüfergebnisse nach dem Wohn- und Teilhabegesetz finden Sie hier

Back to top